ICH HABE EINEN TRAUM

ZBBS Zentrale Bildungs- u. Beratungsstelle für MigrantInnen /// www.zbbs-sh.de /// Schleswig-Holstein




Beteiligte: 16 Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien der ZBBS im Projekt ?Sprungchance?, ca. 20 SchülerInnen der zehnten Klasse des Gestalten-Kurses der Gemeinsschaftsschule Friedrichsort,

Alter: Jugendliche, zehnte Klasse

Projektdauer: ca. ein Jahr, Aufführungen am 13. und 14.6.2014


Kooperationspartner: Gemeinschaftsschule Friedrichsort, Kaleidoskoptheater


Das internationale Theaterprojekt "Ich habe eine Traum" der ZBBS Kiel brachte SchülerInnen der Gemeinschaftsschule Friedrichsort mit Flüchtlingen aus Afghanistan und Syrien zusammen, um gemeinsam ein Theaterstück zum Thema Träumen auf die Bühne zu bringen und damit auf die Situation von Flüchtlingen in Deutschland, aber auch die Träume deutscher Jugendlicher aufmerksam zu machen.

Zunächst arbeitete die Leiterin der ZBBS über zwei Monate mit der Gruppe von 16 jugendlichen Flüchtlingen. Anschließend kamen sie alle vierzehn Tage zu einer Doppelstunde mit 20 SchülerInnen des Gestalten-Kurses der Gemeinschaftsschule Friedrichsort zusammen. Durch nonverbale Theaterübungen konnten die Sprachbarrieren überwunden werden, die Jugendlichen vertieften zudem die Thematiken Flüchtlinge und Flucht und erarbeiten in Kleingruppen Szenen. Unter Anleitung einer Theaterpädagogin entstand ein Theaterstück, in welches auch Musik und Tänze aus den Herkunftsländern der jugendlichen Flüchtlinge einflossen. Ein Dokumentarfilmer begleitete das Projekt filmisch, daraus entstand ein Film, der von Teilen des Theaterstücks umrahmt, im Kulturschloss Wandsbek, einem Hamburger Kulturzentrum, einem Publikum aus Flüchtlingen und Zuschauern aus dem Stadtteil gezeigt wurde. Aufführungen des Theaterstücks fanden außerdem im Rahmen einer Buchvorstellung im Kulturzentrum hansa48 in Kiel, an der Gemeinschaftsschule Friedrichsort sowie im Kieler Kulturforum statt. 

Das Projekt soll in veränderter Form weitergeführt werden.