Kunst und Kochen – ein Buch über die kulinarische Heimat hier und dort

Kindermalwerkstatt Kind und Kunst e.V.  /// Baden-Württemberg

Beteiligte: 44 Kinder
Alter: 6 bis 10 Jahre
Projektdauer: Oktober 2018 bis März 2020
Kooperationspartner*in: Schülerhort Kinderinsel Süd Karlsruhe; Nebenius-Grundschule Karlsruhe; Initial e.V. Karlsruhe

Im Laufe des Projektes entstand ein außergewöhnliches Kochbuch: Bildungsbenachteiligte Kinder verschiedener Nationalitäten erforschten darin ihre kulturelle Identität. Sie inszenierten sich mit Fotos und selbstgemalten Bildern, probierten ihre Lieblingsgerichte aus, erzählten Geschichten vom Kochen aus der Heimat ihrer Eltern und gestalteten ihr Kochbuch mit selbstgeschriebenen Rezepten, Bildern und Fotos. Darüber hinaus wurden neue Rezepte kreiert, die über die verschiedenen kulturellen Hintergründe hinweg Verbindendes schaffen konnten. Durch das Projekt konnte bei den teilnehmenden Kindern die Lust am gemeinsamen Gestalten, Kochen und Essen geweckt werden. Sie übten sich im Umgang mit grafischen und malerischen Gestaltungsmitteln und gewannen Einblick in die Fotografie und die Gestaltung von Büchern. Ihr Bewusstsein für gesunde Ernährung konnte geschärft, soziale und sprachliche Kompetenzen erweitert, und ihr Selbstbewusstsein gestärkt werden. Die Kinder wurden sensibilisiert für kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede, konnten Grenzen überwinden und ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen.

 

Lecker, lecker, lecker! Ich wusste gar nicht, dass man Pudding auch ohne Pulver kochen kann. Und es ist super, Bilder zu machen, die man hinterher aufessen kann!

Emir, 10 Jahre