Der Vorstand des bjke

Vorsitzender

Peter Kamp

Peter Kamp
Bildungsreferent der Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen Nordrhein-Westfalen e.V.
peter.kamp@lkd-nrw.de

mehr Infos…

Geboren 1958 in Krefeld. Bildungsreferent und Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen NRW e.V. (LKD), dem Landesverband der Jugendkunstschulen in Nordrhein-Westfalen. Lehramtsstudium Philosophie, Geschichte (1. und 2. Staatsexamen), Erziehungs- und Literaturwissenschaft (Germanistik und Romanistik) in Münster. Freier Journalist und Übersetzer, ab 1991 Redakteur, ab 1992 Bildungsreferent und Geschäftsführer (1995) bei der LKD. Ehrenamtlicher Vorsitzender des Bundesverbands der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen (seit 1997), stellvertretender Vorsitzender des Fonds Soziokultur, Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ).

Stellvertreterinnen

Ute Eidson, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des bjke

Ute Eidson
Leiterin Kinder- und JugendKulturWerkstatt JOJO, Leipzig

Sibylle Keupen, Oberbürgermeisterin der Stadt Aachen

Sibylle Keupen
Oberbürgermeisterin der Stadt Aachen

mehr Infos…

1963 in der Eifel (Mayen) geboren und von dort zum Studium nach Trier (Diplom-Pädagogik) gegangen. In der Jugend viele Jahre aktiv als ehrenamtliche Mitarbeiterin im Jugendverband mit den Schwerpunkten politische Bildung und Frauenarbeit. Langjährige Praxis in der freien Theaterszene als begeisterte Schauspielerin und Theaterpädagogin. Seit 1994 mit einem großen Herz für Kunst und Kultur im Bereich der kulturellen Bildung in der Bleiberger Fabrik Aachen, einem Werk- und Bildungszentrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene tätig. 1997 Gründung der Jugendkunstschule in der Bleiberger Fabrik und stetiger Ausbau der Arbeit mit innovativen Projekten und Konzepten. Schwerpunkte meiner Tätigkeit liegen in den Feldern Projektmanagement, Netzwerkarbeit, Weiterbildung und Geschäftsführung. Von 2018 bis 2020 Vorsitzende des Fachausschusses "Prävention und Kindeswohl" der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.. Seit 1.11.2020 Oberbürgermeisterin der Stadt Aachen.

Beisitzer*innen

Dr. Sabine Fett
Geschäftsführerin des Landesverbandes der Kunstschulen Niedersachsen e.V. Kunst & Gut

mehr Infos…

Von Beruf Kunsthistorikerin. Seit April 2001 Geschäftsführerin des Landesverbandes der Kunstschulen Niedersachsen e.V. Nach einer Banklehre Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Volkskunde an der CAU Kiel. 1993 Promotion mit der Dissertation „Studien zum Werk des Antonio Begarelli. Eine rezeptionsästhetische Analyse des Kunstwerk-Charakters“. Anschließend wissenschaftliches Volontariat in der Neuen Galerie der Staatlichen Museen Kassel. Nach 1995 Ausstellungs- und Publikationstätigkeit zu zeitgenössischen Positionen der Kunst und des Kunsthandwerks, u. a. im Staatlichen Museum Schwerin.

Nadja Höll
Bildungsreferentin der Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen Nordrhein-Westfalen e.V.

mehr Infos…

1978 geboren. Studium an der Universität Hildesheim (Kulturpädagogik, Kulturwissenschaften), in Marseille (Université de Provence: Kulturvermittlung) und in Mexiko City (Universidad Autónoma de México: Internationale Beziehungen). Während des Studiums Fremdsprachenassistentin an den Gymnasien St. Charles und Michelet in Marseille. 2003 bis 2006 Programmbeauftragte für das EU-Förderprogramm INTERREG III A beim Elsässischen Regionalrat in Straßburg. Seit 2006 Bildungsreferentin bei der Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste / Jugendkunstschulen NRW e.V. in Unna. 2006 bis 2012 Kuratoriumsmitglied des Fonds Soziokultur. Arbeitsschwerpunkte u.a.: Verbandsarbeit Jugendkunstschulen, Kinder- und Jugendkultur, Jugendkulturpreis NRW, Kultur und Schule NRW. Mitglied des Fachausschusses "Bildung" des Deutschen Kulturrates e.V.

Lutz Lienke, LAG Berlin

Lutz Lienke
Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendkunstschulen und anderer kulturpädagogischer Einrichtungen in Berlin e.V.

Pia Wehner
Brandenburg

mehr Infos…

1956 in Plauen geboren arbeitete nach dem Abitur als Handweberin in Potsdam. 1978 -1983 Designstudium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, seit 1986 freiberuflich als Dozentin in der künstlerischen und gestaltungstherapeutischen Aus- und Weiterbildung (u.a. Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Grafik + Design-Schule Anklam, Werkkunstschule Anklam) sowie in der Projektentwicklung für Kulturelle Bildung und Marketing und als Kuratorin tätig. Eigene künstlerische Arbeiten im Bereich Interieurdesign, Bildkunst und Textilgestaltung. Ausstellungen in Berlin, Mailand, Dresden, 1993 Designpreis der Schweiz. Seit 2005 Entwicklung des Konzeptes SENIOR-PROJEKT-SCHULZENHOF, 2007 Gründung des Vereins Senior-Projekt-Schulzenhof S.P.S. e.V, seitdem Vereinsvorsitz. Mitglied im Kunstverein Templin und im Sprecherrat des Arbeitskreis Kulturpädagogik des Landesverbandes der Musik- und Kunstschulen Brandenburg.

Dörthe Zielke
Cranach-Stifung, Sachsen-Anhalt

mehr Infos…

Geboren 1970. 1994 Studium an der FS für Sozialpädagogik Eilenburg. 1998 Albert Schweitzer Familienwerk. 1999 Geburt der ersten Tochter. 2000-2004 Kultusministerium Sachsen Anhalt für die Malschule der Cranach-Stiftung Wittenberg 2002 Gaststudium an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle/ Saale. 2003 Geburt der zweiten Tochter Seit 2004 Leiterin der Malschule der Cranach-Stiftung Wittenberg. Mitglied im Fachausschuss Bildung des Deutschen Kulturrats.